Spaziergang zu den Löchern

Am Nachmittag spazieren die beste Ehefrau von allen und ich ein wenig auf den Scheuelberg. Wir wollen die Sonne genießen und ich will die Eingangsregionen einiger Höhlen einem schnellen Check unterziehen, ob alles in Ordnung ist.

In der Fastnachtshöhle müssen sich Wühlmäuse zweibeiniger Herkunft zu schaffen gemacht haben, da an einer Stelle der Boden umgeschichtet wurde. Wer? Warum? Fragen ohne Antwort… Auf die Frage, ob man selbst in der Eingangsregion einer Höhle einen Helm tragen sollte, beantwortet sich dagegen schnell und schmerzhaft, als ich beim Aufstehen einen unschönen Kontakt mit dem Fels bekomme. Immerhin kommt es nicht oft vor, dass man in einer Höhle Sterne sieht.

Das Enge Loch ist unverschlossen. Laut Irene hat das Fledermausgitter über den ganzen Winter gefehlt – wahrscheinlich hat beim zuständigen Verein keiner den A… hoch bekommen.

Die Jakobshöhle sparen wir uns, weil ich keine Taschenlampe mitgebracht habe und wir sowieso nichts sehen würden.

Dafür ist das Gitter an der SAA-Höhle in Ordnung.

Spaziergang zu den Löchern